Wegweiser

Training: Ausbilden am Arbeitsplatz

Nebenamtliche Ausbilder/-innen müssen in einer besonderen Situation mit ihren Arbeitsaufgaben zu Recht kommen: Einmal sind sie voll verantwortlich für die Erbringung ihrer Arbeitsleistung an ihrem Arbeitsplatz, zusätzlich sollen sie dort eine vernünftige inhaltliche und persönliche Unterstützung der Ausbildung leisten. Auszubildende zu interessieren, zu motivieren, zu engagiertem Handeln anzuleiten etc. ist keine leichte Aufgabe. Oft kommt hier aus praktischen Gründen die Ausbildungsaufgabe zu kurz.

Für diese Situation gilt es, Lernaufgaben im normalen Arbeitsumfeld zu finden und zu übertragen, so dass diese der eigenen Abteilung eine Entlastung bieten kann und gleichzeitig eine gute und fundierte Ausbildung gewährleistet bleibt.

Das Programm bietet den Ausbildern/-innen Anregungen, Hilfen und methodisches Handwerkszeug für die Durchführung und Gestaltung von Ausbildungsmaßnahmen am Arbeitsplatz.

Ziele des Seminars / Ihr Nutzen:
Im Seminar “Ausbilden am Arbeitsplatz” erhalten die Teilnehmer/-innen Anregungen, Hilfen und methodisches Handwerkszeug für die Durchführung und Gestaltung von Ausbildungsmaßnahmen am Arbeitsplatz. Es wird insbesondere der speziellen Rolle und Aufgaben der nebenberuflichen Ausbilder/-innen gerecht.

  • Aufgaben der Ausbilder
  • Der Umgang mit der Doppelfunktion: berufliche Tätigkeit und nebenamtlicher Ausbilder/-in
  • Persönliches Zeitmanagement für die zusätzliche Ausbildungsaufgabe
  • Rolle und das Selbstverständnis der Ausbilder/-innen
  • Didaktik: Welche Formen des arbeitsplatznahen Lernens gibt es? Moderne Lernformen in der Ausbildung, Methodensammlung
  • Methodik: Wie gestalte ich methodisch den Lern- und Ausbildungsprozess? Welche neuen Methoden gibt es?
  • Selbstorganisiertes Lernen als Methodik und Didaktik für die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • Modell der vollständigen Arbeitshandlung
  • Lernchancenanalyse
  • Ausbildungsbegleitende Gespräche führen
  • Führung von Auszubildenden
  • Simulation einer Ausbildungseinheit

Weitere Unterstützung:
Zusätzlich oder begleitend zum Seminar können Ausbildungsprojekte mit Auszubildenden vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet werden. Die Inhalte des Seminars können dadurch vertieft werden und der Transfer in die Praxis wird verstärkt. Weiterhin können Gelegenheiten gegeben werden, Probleme und Fragestellungen aus dem Ausbildungsbereich einzubringen und zu diskutieren.
Darüber hinaus ist es in vielen Fällen hilfreich, eine bessere Abstimmung zwischen haupt- und nebenamtlichen Ausbildern zu bewerkstelligen. Auch hierfür bieten wir unsere Unterstützung an.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen möchten oder weitere Informationen wünschen, zum Beispiel zu den benannten Themen oder zu konkreten Problemlösungen für Ihre Situation vor Ort sprechen sie uns an oder mailen Sie uns unter info[at]IfaBP.de. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Impressum       Kontakt       © IfaBP 2010

Quicklinks

[Home] [Projektberichte] [Dienstleistungen] [Wissenswertes] [Unternehmen] [Kontakt]