Wegweiser

Public Sektor - PE-Ausbildung

Personalentwicklung als Basis für die Modernisierung
Eine wichtige Basis für die verschiedenen Prozesse der Verwaltungsmodernisierung ist eine professionell betriebene Personalentwicklung. In vielen öffentlichen Verwaltungen fehlt es hierzu aber an auf die eigenen Verhältnisse angepassten Konzepten und eigenem fachlichem Know-how.

Das Institut für angewandte Betriebspädagogik hat aus seiner Erfahrung mit Modernisierungsprozessen in öffentlichen Verwaltungen für diese Situation ein Programm entwickelt, welches diesen beiden Aspekten gleichermaßen gerecht wird:

Das Programm beinhaltet eine praxisorientierte und fundierte Qualifizierung zum Personalentwickler. Darüber hinaus erstellen die Teilnehmenden mit intensiver fachlicher Unterstützung durch IfaBP ein individuelles Konzept für die Personalentwicklung in der eigenen Verwaltung und setzen dieses um.

Als Ergebnis des gesamten Programms erhalten die teilnehmenden Verwaltungen ein eigenes, auf ihren Bedarf abgestimmtes Personalentwicklungskonzept und einen ausgebildeten eigenen Personalentwickler, der den weiteren Prozess gestalten kann. Zusätzlich sind die ersten Umsetzungsschritte bereits implementiert.

Zeitlicher Ablauf:
Das gesamte Programm erstreckt sich über einen Zeitraum von 18 Monaten. Die Qualifizierung und die Konzepterstellung laufen parallel.

Die Qualifizierung erfolgt über 11 Themenmodule:

  • Modul 1: Einführung, (2,5 Tage)
  • Modul 2: Strategische PE und Konzeptentwicklung (4,5 Tage)
  • Modul 3: Workshop-, Seminarplanung; PE in lernenden Organisationen (3 Tage)
  • Modul 4: Rolle des Personalentwicklers (3 Tage)
  • Modul 5: Prozessplanung; Tools, Instrumente (4 Tage)
  • Modul 6: Kommunikative Kompetenz (3 Tage)
  • Modul 7: Führung (2,5 Tage)
  • Modul 8: Trends Verwaltungsmod. und Zusammenhang zu PE (3 Tage)
  • Modul 9: Organisatorische Hilfen auf operativer Ebene (2 Tage)
  • Modul 10: Personalauswahl (2,5 Tage)
  • Modul 11: Leistungsorientierte Entgeltsysteme, (2,5 Tage)

Nach den ersten vier Modulen beginnt bereits die Konzepterstellung und ist voraussichtlich bis zum 8. Modul beendet. Danach beginnt die Umsetzung, die begleitet wird von weiteren Workshops und Reflexionen – teilweise in der Gesamtgruppe, teilweise auch in Einzelgesprächen mit den Beratern.

Start des Programms auf Nachfrage.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen möchten oder weitere Informationen wünschen, zum Beispiel zu den benannten Themen, zu Inhalten der Ausbildung oder zu konkreten Problemlösungen für Ihre Situation vor Ort sprechen sie uns an oder mailen Sie uns unter info[at]IfaBP.de. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Impressum       Kontakt       © IfaBP 2010

Quicklinks

[Home] [Projektberichte] [Dienstleistungen] [Wissenswertes] [Unternehmen] [Kontakt]