Wegweiser

Public Sector: Projektberichte

Grundsätzlich sind natürlich alle Projektbeispiele aus dem Profit-Sektor auch auf den Public Sektor übertragbar und die Dienstleistungen werden hier ebenso angeboten. Gleichwohl gibt es besondere Konstellationen, die im Public Sektor besondere Herausforderungen darstellen. Die hier benannten Projekte stellen dabei nur eine Auswahl von interessanten Projekten von IfaBP-Beratern dar.

Projekt: “Haushaltsstrukturkommission”
In einer kleinen baden-württembergischen Gemeinde wurde in Form eines zweitägigen Workshops mit allen Fraktionen des Gemeinderats trotz großer anfänglicher Skepsis ein fraktionsübergreifender Rahmen für die finanzielle Gestaltung der politischen Arbeit der kommenden Jahre geschaffen.

Projekt: Bürgergutachten Schwimmbadsanierung
Nach einer kontroversen politischen Diskussion verschiedener Sanierungsvarianten des kommunalen Freibades wurden die Bürger Viernheims und verschiedene Interessensgruppen an der Entscheidungsfindung beteiligt. IfaBP-Berater konzipierten und begleiteten den Prozess der Gutachtenerstellung bis zum Entscheidungsvorschlag für das Stadtparlament. Trotz der vielen verschiedenen Wünsche und Interessen wurde der Prozess zu einem fast einstimmigen Ergebnis geführt.

Projekt: Einstieg in Veränderungsprozess mit Mitarbeiterbefragung
In einer Kreisverwaltung wurde ein Prozess der Verwaltungsmodernisierung mit einer ausführlichen Mitarbeiterbefragung gestartet. Die Ergebnisse lieferten viele Anregungen für die weiteren Prozessschritte und gingen teilweise in konkrete weitere Projekte ein. Der gewollte Nebeneffekt der Befragung war zudem das Wachrütteln, die Motivation und Einbindung der Mitarbeiter in den beginnenden Prozess. Befragungen in öffentlichen Verwaltungen als auch in Wirtschaftsbetrieben führen wir regelmäßig im Kundenauftrag durch.

Projekt: Interne Multiplikatoren zur Projektbegleitung
Als interne Struktur zur Bearbeitung von Verbesserungsprojekten wurde in einer öffentlichen Verwaltung ein Modell von internen Multiplikatoren entwickelt und eingeführt. Die “Koordinatoren” - alles Mitarbeiter der Verwaltung - hatten die Aufgabe, Projekte als interne Berater zu begleiten, zu moderieren und zum Ergebnis zu führen. IfaBP-Berater haben hierzu das Konzept entwickelt, die Koordinatoren ausgebildet und im weiteren Prozessverlauf begleitet und unterstützt. Mit diesem Konzept konnten eine Fülle von kleineren Verbesserungsprojekten durch verwaltungseigene Kräfte zum Erfolg geführt werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt war die hohe motivierende Wirkung auf Koordinatoren und andere Mitarbeitern der Verwaltung.

Projekt: Woche des Parlaments
In Viernheim haben IfaBP-Berater die Abgeordneten des Stadtparlaments bei der „Woche des Parlaments“ begleitet und die einzelnen Verstaltungen vorbereitet und moderiert. Ziel war es, die Aufmerksamkeit der Viernheimer Bürger/-innen stärker auf die lokale Politik zu lenken. Grundidee hierzu war: Die Politik geht auf die Straße! Und das sogar wörtlich! Zum Abschluss der Woche des Parlaments fand die Stadtverordnetenversammlung mitten in der Fußgängerzone von Viernheim statt, so dass die Passanten förmlich über die Politik stolperten. Im Vorfeld dieses außergewöhnlichen Ereignisses fanden außerdem Gespräche mit Senioren und Schülern in den verschiedenen Begegnungsstätten und in den weiterführenden Schulen statt. Die in den Schulen durchgeführten Ausschusssitzungen gaben ebenfalls Gelegenheit für die Bürger, mit den Politikern in Kontakt zu treten. Die Woche des Parlaments wurde in der Bevölkerung und in der Politik sehr positiv aufgenommen und eine Wiederholung angeregt.

Projekt: Evaluation eines Beschäftigungsförderungsprojektes
Für eine Kreisverwaltung haben IfaBP-Berater in enger Anbindung an IfaBP-Research einen Modellversuch aus der Beschäftigungsförderung evaluiert und den Abschlußbericht für den Projektförderer verfasst. Für die Evaluation wurde zunächst der tatsächliche Projektablauf festgestellt, überprüft, inwieweit er den ursprünglichen Planungen entsprach und welche Wirkungen die Zielsetzungen des Modellversuchs hervorgerufen haben. Am Schluß stand die fachliche Bewertung des Modellversuchsgegenstandes sowie die Zielerreichung im Zentrum. Bei vielen Projekten, die nicht intern durchgeführt werden sondern die an externe Partner vergeben werden, ist eine externe und vor allem unabhängige Evaluation sinnvoll, um die Projektergebnisse objektiver bewerten zu können.

Projekt: Personalauswahl Leiter Personal und Organisation
Für eine Stadtverwaltung haben IfaBP-Berater ein Auswahlverfahren für den zukünftigen Leiter Personal und Organisation von der Erstellung eines Anforderungsprofils über die Ausschreibung, die Anzeigengestaltung, die Voranalyse der Bewerbungen, das Führen von Auswahlgesprächen bis hin zur Entscheidungsvorbereitung gestaltet. Ziel war, die Position gut zu besetzten und damit gleichzeitig auch den Schritt in eine Professionalisierung der Entscheidungsfindung bei Personalangelegenheiten zu gehen

 

Impressum       Kontakt       © IfaBP 2010

Quicklinks

[Home] [Projektberichte] [Dienstleistungen] [Wissenswertes] [Unternehmen] [Kontakt]